Perlen: Tränen der Götter


Süchtig machend irisieren sie ihre Umgebung. Verschwenderisch leihen sie ihren Glanz und lassen ihre Besitzerin erblühen.

 

Vielseitig verwoben mit Mythen und Legenden sind Perlen bis heute Grundstoff für atemraubende Kostbarkeiten. Dabei changieren Formen und Farben in kaum bekannten Nuancen. Von der klassisch weissen Akoya-Perle, die so perfekt rund ist, über die farbenprächtigen Südsee-Zuchtperlen bis zu den Süsswasser-Kulturperlen mit ihren aussergewöhnlichen Formen.

 

Franz pflegt persönliche Verbindungen zu spezialisierten Händlern. Das ermöglicht es, jederzeit eine selten breite Auswahl in den gewünschten Qualitäten und Preislagen vorzulegen.